Kellerabläufe

Für trockene Böden in Kellerräumen

Aus Kellerräumen muss oftmals Abwasser durch Abläufe am Boden abgeleitet werden. Der häufigste Fall sind Waschküchen: Hier ist ausgehend von Waschbecken und Waschmaschinen dauerhaft mit Spritz- und Tropfwasser zu rechnen. Gerade im gewerblichen Bereich sind in Kellern außerdem oft Wellnessanlagen wie Saunen oder Rotlichtkabinen installiert, in denen Abwasser anfällt. Für den verlässlichen Wasserablauf von Kellerböden bieten wir unterschiedliche Lösungen. Unsere Kellerabläufe sind wahlweise mit oder ohne Rückstauverschluss lieferbar.

Zuverlässiger Schutz vor Rückstau aus dem Kanal

Da Kellerräume in der Regel unter der Rückstauebene liegen, sind sie im Fall von Rückstau vom Kanal besonders gefährdet. Zum Schutz vor Wassereinbruch im Keller bei einer Überlastung der Kanalisation sind viele unserer Kellerabläufe mit Rückstausicherungen ausgestattet. Auf Wunsch kann dabei sogar über eine integrierte Pumpe weiter gegen den Rückstau entwässert werden. Alternativ dazu kann auch ein Rückstauverschluss verwendet werden.

Zu den Rückstauverschlüssen

Nicht das passende Produkt gefunden?

Ergänzend zu unseren Standard-Abläufen und Rinnen entwickeln wir auf Kundenwunsch Individuelle Lösungen für besondere Anforderungen in Form, Funktion und Dimensionierung.

Individuelle Lösungen

Unser Serviceangebot

Für Planer, Installateure und Betreiber

Auslegungstool für Abläufe und Rinnen

Auslegungstool SmartSelect

Mit unserem Planungsassistenten für Abläufe können Sie Entwässerungslösungen virtuell konfigurieren, auslegen und berechnen. Dadurch reduziert sich Ihr Planungsaufwand erheblich. 

In Kürze online!

Fachberatung bei KESSEL

Fachberatung durch unsere Experten

Sie wünschen sich eine professionelle Einschätzung zu Ihrem Vorhaben oder individuelle Unterstützung bei der Entwässerung mit KESSEL? Unser qualifiziertes Fachpersonal berät Sie gerne.  

Ihre Kontaktmöglichkeiten