lg
md
sm
xs

Rückstauschutz bei mineralölhaltigem Abwasser

Normgerechte Absicherung rund um Kraftfahrzeuge und in der Industrie

Leichtflüssigkeitsabscheider & Rückstauschutz: Das müssen Sie beachten
Die in Leichtflüssigkeitsabscheidern gespeicherten, wassergefährdenden Stoffe wie Öl und Benzin dürfen auch bei Rückstau auf keinen Fall austreten. Dementsprechend ist für solche Anlagen gemäß DIN 1999-100 auszuschließen, dass sich Abwasser  aus der Kanalisation bis in den Abscheideraum stauen kann. Ferner müssen folgende Anforderungen beachtet und mit der zuständigen Behörde abgestimmt werden:
 
  • Kein Fremdwasser darf im nicht auf Dichtheit geprüften Bereich (oberhalb des Behälterbereichs) in die Abscheideranlage eindringen.
  • Die Anlage muss so konstruiert sein, dass der Flüssigkeitspegel bei Verwendung einer selbsttätigen Verschlusseinrichtung nicht über den Behälterbereich ansteigen kann.
Achtung: Ausreichende Überhöhung einplanen!
Durch den erhöhten Einbau von Leichtflüssigkeitsabscheidern wird gewährleistet, dass entsprechend DIN EN 858-2 keine Flüssigkeit aus der Anlage oder den Aufsatzstücken austreten kann. Maßgebend ist die Oberkante der Abdeckung. Sie sollte mindestens 30 mm höher liegen als jedes der untenstehenden Elemente bzw. um einen Wert überhöht werden, der anhand des Abdeckungsvolumens genau ermittelt wurde:
Eine ausreichende Überhöhung gegenüber den Zulaufstellen und der Rückstauebene ist der sicherste Schutz
1) Höhe des niedrigsten Ablaufs
Wenn nur Schmutzwasser eingeleitet wird; gemessen an der Ablauf-Oberkante
2) Regenwasserstauhöhe
Wenn auch Regenwasser eingeleitet wird; höchstmöglicher Wert ist ausschlaggebend
3) Höhe der Rückstauebene
Für die nachgeschaltete Abwasseranlage ermittelter Wert

Was tun, wenn keine ausreichende Überhöhung möglich ist?

Wenn eine ausreichende Überhöhung des Leichtflüssigkeitsabscheiders baulich nicht möglich ist, muss in einem nachgeschalteten Schacht eine Rückstausicherungsanlage installiert werden. Folgende Produkte können als Rückstausicherung zum Einsatz kommen:

Fachberatung durch unsere Experten

Sie wünschen sich eine professionelle Einschätzung zu Ihrem Vorhaben oder individuelle Unterstützung bei der Entwässerung mit KESSEL?
Unser qualifiziertes Fachpersonal berät Sie gerne persönlich.
Ihre Kontaktmöglichkeiten

Weitere Artikel zum Thema Planung & Einbau von Rückstauverschlüssen

Weitere Themen laden