lg
md
sm
xs

Marine-Fettabscheider

Mit Fettabscheidern können Schiffsbetreiber sicherstellen, dass kein mit Fett, oder Öl verunreinigtes Abwasser aus dem Schiff in die Natur gelangen.

Was tun mit fetthaltigem Abwasser auf Schiffen?

Als Schiffsbesitzer oder -betreiber sind Sie dafür verantwortlich, an Bord anfallendes Abwasser vorschriftsgemäß zu entsorgen. Dazu gehört auch, zu verhindern, dass Fette, Öle und Lebensmittelreste aus dem schiffseigenen Entwässerungssystem in die Natur gelangen. Doch wie geht das?

Auch auf hoher See: Abwassertrennung ist Pflicht!
Auf Schiffen entsteht fetthaltiges Abwasser zum Beispiel in der Kombüse oder bei der industriellen Lebensmittelverarbeitung. Aus Gründen des Umweltschutzes kann dieses Abwasser nicht einfach „von Bord gekippt“, sondern muss zunächst vorschriftsgemäß getrennt werden. Hierfür kommen spezielle Marine-Fettabscheider zum Einsatz, die genau auf das zu erwartende Abwasservolumen zugeschnitten werden.
Ohne Fettabscheider drohen hohe Schäden
Mit einem Marine-Fettabscheider handeln Sie nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch verantwortungsvoll. Schließlich können Entwässerungsanlagen wie Rohrsystem und Abwasseraufbereitungsanlage durch Fettablagerungen stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Da die Entwässerungssysteme von Schiffen für Reparaturen vergleichsweise schwer zugänglich sind, liegt das Risiko hoher wirtschaftlicher Schäden noch höher als bei Gebäuden.
Aufbau eines Marine-Fettabscheiders
Ein Marine-Fettabscheider entspricht in seinem grundsätzlichen Aufbau einem konventionellen Fettabscheider. Er ist jedoch in Form und Größe speziell an die Gegebenheiten im Schiffsinneren angepasst.
1.   Zulauf
Über den Zulauf wird das fetthaltige Abwasser in den Fettabscheider eingeleitet.
2.   Nachfülleinheit
Über die Nachfülleinheit wird nach der Entleerung und Reinigung frisches Wasser in den Abscheider eingeleitet.
3.   Auslauf
Über den Auslauf wird das gereinigte Abwasser aus dem Fettabscheider wieder ausgeleitet.
4.   Schlammspeicher
Im Abwasser enthaltene Sinkstoffe sinken auf den Boden des Abscheiders und werden im Schlammspeicher bis zur Entleerung zurückgehalten.
5.   Schlammentsorgung
Über die Schlammentsorgung können die Sinkstoffe aus dem Schlammspeicher ausgeleitet werden.
6.   Fettspeicher
Im Fettspeicher werden die abgeschiedenen Fette und Öle zurückgehalten und gespeichert.
7.   Mischermotor
Der Mischermotor vermengt das ausgehärtete Fett und versetzt es in einen pumpbaren Zustand.
8.   Fettentsorgung
Über die Fettentsorgung kann das zurückgehaltene Fett aus dem Abscheider entsorgt werden.
Installation von Marine-Fettabscheidern
Je nachdem, ob Sie Ihren Marine-Fettabscheider vor oder nach Fertigstellung des Schiffs installieren, stehen Ihnen unterschiedliche Einbaumöglichkeiten offen.

Bei Neubauten


Wenn Sie ein neues Schiff produzieren, können Sie den Fettabscheider direkt beim Bau des entsprechenden Decks im Ganzen einbringen, um Kosten zu sparen.

Bei Neubauten


Bei Umbauten & Sanierungen


Wenn Sie Ihr Schiff nachträglich mit einem Fettabscheider ausstatten möchten, benötigen Sie eine modulare Lösung, die in Einzelteilen in den Schiffsrumpf eingebracht werden kann.

Bei Umbauten & Sanierungen


Marine-Fettabscheider von KESSEL

Wir entwickeln Marine-Fettabscheider als individuelle Lösungen für Ihren Bedarf. Unser Full-Service-Paket umfasst nicht nur die Konstruktion, Umsetzung und Qualitätsprüfung Ihres Fettabscheiders, sondern bei Bedarf auch die Vor-Ort-Montage und Inbetriebnahme. Dabei stehen Ihnen unsere Experten von Anfang bis Ende mit umfassenden Beratungsleistungen zur Verfügung.

Detaillierte Anfrage stellen
Produkttyp *
  • Rückstausicherung
  • Hybrid-Hebeanlage
  • Hebeanlage
  • Ablauftechnik
  • Abscheider
Datei hochladen

Interessante Artikel rund um das Thema Fettabscheider

Weitere Themen laden