lg
md
sm
xs

Laufradtypen für Pumpentechnik

Eigenschaften & Eignung

Auswahl des Laufradtyps für Hebeanlagen und Pumpstationen

Neben dem fachgerechten Einbau von Über- und Unterflurhebeanlagen sowie Pumpstationen hängt die einwandfreie Funktion solcher Anlagen davon ab, ob eine angemessene Ausstattung für den jeweiligen Anwendungszweck gewählt wurde. Die Art des für die Abwasserförderung zum Einsatz kommenden Laufrads spielt dabei eine große Rolle. Es stehen drei grundsätzliche Laufradtypen zur Auswahl: Kanallaufrad, Freistromlaufrad und Schneidwerk.
Laufrad, Freistromrad, 680466
Kanallaufrad
Ein- und Mehrkanallaufräder werden zum Fördern von Abwasser eingesetzt, das feste oder dickflüssige, kurzfaserige Stoffe enthält. Sie sind sehr energieeffizient und eignen sich daher besonders dafür, große Abwassermengen abzupumpen.
Freistromlaufrad
Pumpen mit Freistromlaufrad verfügen über einen großvolumigen Hohlraum, durch den Abwasser mit langfaserigen Inhaltsstoffen wie Damenbinden und Textilien verstopfungsfrei abgeleitet werden kann. Im Vergleich zu anderen Laufradtypen erfordern Freistromlaufräder in der Regel einen höheren Energieaufwand, um die gleiche Pumpleistung zu erzielen.
Schneidwerk
Schneidwerke bzw. Schneidräder zerkleinern beim Pumpvorgang die im Abwasser enthaltenen Grobstoffe. Selbst große, langfaserige Festkörper können auf diese Weise zerteilt und abgepumpt werden. Somit eignen sich Schneidwerke auch für die Entwässerung in ungünstigem Gelände, wo das Abwasser weite Strecken durch Druckleitungen mit geringem Durchmesser zurücklegen muss.

Unsere Hebeanlagen und Pumpstationen

Interessante Artikel rund um Planung & Einbau von Hebeanlagen und Pumpstationen

Weitere Themen laden