lg
md
sm
xs

Betriebsarten von Abwasserpumpen

Typenbezeichnungen & Nutzungsprofile

Welche Betriebsarten gibt es?
Pumpen können entweder dauerhaft oder chargenweise im periodischen Aussetzbetrieb arbeiten. Die Betriebsarten werden mit Buchstaben-Zahlen-Kombinationen von S1 bis S9 angegeben, wobei S1 für Dauerbetrieb und die Bezeichnungen ab S2 für Chargenbetrieb stehen. Im speziellen Fall von chargenweise betriebenen Abwasserpumpen spricht man häufig von der Betriebsart S3 – so zum Beispiel auch bei KESSEL.

Pumpen der Betriebsart S1 werden eingesetzt, um große, dauerhaft auftretende Abwassermengen zu entsorgen. Beim Chargenbetrieb bzw. periodischen Aussetzbetrieb ist die maximale Betriebszeit der Pumpe auf einen gewissen Anteil pro 10 Minuten (Angabe in % oder Min.) beschränkt. Welche Betriebsart die richtige für Ihre Hebeanlage oder Pumpstation ist, hängt dementsprechend davon ab, wie häufig welche Abwassermengen über die Anlage abgeleitet werden.
Betriebsarten bei KESSEL
S1: Dauerbetrieb
Achtung: „Dauerbetrieb“ bedeutet nicht, dass die Laufzeit einer Pumpe unbegrenzt ist. Die für das jeweilige Gerät geltenden Lebensdauer- und Laufzeitangaben sind zu beachten.
S3: Chargenbetrieb
Beispiele für Betriebszeitangaben:
•    S3 – 20%: 2 Min. Betriebszeit / 10 Min.
•    S3 – 4 Min.: 4 Min. Betriebszeit / 10 Min.

Unsere Hebeanlagen und Pumpstationen

Fachberatung durch unsere Experten

Sie wünschen sich eine professionelle Einschätzung zu Ihrem Vorhaben oder individuelle Unterstützung bei der Entwässerung mit KESSEL?
Unser qualifiziertes Fachpersonal berät Sie gerne persönlich.
Ihre Kontaktmöglichkeiten

Interessante Artikel rund um Planung & Einbau von Hebeanlagen und Pumpstationen

Weitere Themen laden