lg
md
sm
xs

Rückstauhebeanlage Ecolift

DN 100, freiliegend

LGA ja
Art-Nr. 21100
Abwasserart
fäkalienhaltig
Abwassermenge
Mittel
Einbausituation
freiliegende Abwasserleitung
Position zum Kanal
Gefälle zum Kanal
Info
Informationen
Rückstauhebeanlage Ecolift, DN 100, freiliegend
Die Rückstauhebeanlage für fäkalienhaltiges und fäkalienfreies Abwasser ist mit einer Pumpe und einem motorischen Verschlusssystem ausgestattet.

Im Normalzustand ist der Rohrquerschnitt frei geöffnet und die Entwässerung erfolgt über das natürliche Gefälle zum Kanal. Rückstau wird durch eine optische Sonde erkannt, wodurch das motorische Verschlusssystem automatisch geschlossen wird. Die Entwässerung während der Rückstauphase erfolgt über eine Druckleitung, die das Abwasser über die Rückstauebene führt und in den Kanal fördert.

Anschlussbohrung im Grundkörper für den Erdeinbau, inkl. Dichtung für Druckleitung und Kabelleerrohr.

Die Steuerung erfolgt durch ein anwenderfreundliches Schaltgerät, das optional über einen potentialfreien Kontakt in die Gebäudeleittechnik eingebunden werden oder Alarm- und Sammelstörmeldungen über eine GSM-Schnittstelle ausgeben kann.
Technische Daten
Technische Daten Rückstauhebeanlage Ecolift, DN 100, freiliegend
Abmessungen
Länge 642 mm
Breite 243 mm
Höhe 405 mm
Allgemeine Merkmale
Nennweite (DN) 100
Außendurchmesser (DA) 110
Farbe schwarz
Ausführung
Notverschluss ja
Pumpensteuerung Schaltgerät
Behälter/Grundkörper
Druckabgang (DA) 40 mm
Fördereinrichtung
Pumpe SPZ 1000
Anzahl Pumpen 1
Förderhöhe max. 10 m
Förderleistung max. 11,5 m3/h
Betriebsart S3 - 50 %
Leistung P1 1,2 kW
Leistung P2 0,69 kW
Drehzahl 2.800 U/min
Erforderliche Absicherung (Leitungsschutz) C 16 A
Förderguttemperatur (dauerhaft) max. 40 °C
Anschlusstyp codierter Stecker
Gewicht 10 kg
Laufrad Typ Schneidwerk
Länge Netzanschlussleitung Pumpe 5 m
Nennstrom 5,2 A
Schutzart Pumpe IP 68 (3m/48h)
Schutzklasse I
Typ Anschlussleitung Pumpe H07RN-F 3G 1,0 mm2
Grundkörper
Stutzen Ausführung inklusive Spitzende und Muffe
Steuerung
Schaltgerät Comfort
Betriebsspannung 230 V
Netzfrequenz 50 Hz
Selbstdiagnosesystem (SDS) ja
Batteriepufferung ja
Mehrzeilige Displayanzeige ja
Logbuchfunktion ja
USB-Schnittstelle nein
GSM-Schnittstelle nein
Potentialfreier Kontakt ja
Schutzart Schaltgerät IP 54
Länge Netzanschlussleitung Schaltgerät 1,4 m
Art Niveauerfassung optisch
Instrument Niveauerfassung optische Sonde
Alarmgeber optische Sonde
Weitere Merkmale
Abwasserart fäkalienhaltig
Abwassermenge Mittel
Auslieferungszustand vormontiert zur bauseitigen Endmontage (Pumpen und Sensorik sind bauseits zu montieren sowie Schaltgerät ist anzuschließen)
CE Kennzeichnung nein
Einbausituation freiliegende Abwasserleitung
Fremdüberwachung LGA
Funktion bei Rückstau Entsorgt bei Rückstau
Gefällesprung 9 mm
Motor Typ KSM 140
Motorische Rückstauklappen 1
Position zum Kanal Gefälle zum Kanal
Schutzart Motor IP 68 (3m/48h)
Schutzart Sonde IP 68 (3m/48h)
Sicherungsstrategie Zentralabsicherung
Zulassung Z-53.2-487
Übereinstimmungserklärung ja
Installation
Die Inbetriebnahme des KESSEL Comfort Schaltgeräts 230 V ist einfach und von einer Elektrofachkraft in wenigen Minuten vollzogen. Die notwendigen Schritte erklären wir Ihnen in diesem Video.
Die 230 V Comfort Schaltgeräte mit Phoenix Stecker sind auch ohne Elektrofachkraft anschließbar. Dazu sind nur wenige Schritte erforderlich, die in diesem Video gezeigt werden.
Comfort Schaltgeräte von KESSEL bieten eine USB Platinenbuchse zum Auslesen des elektronischen Logbuchs und zum Ein-/Auslesen betriebsrelevanter Parameter. Die ist sehr einfach uns wird in diesem Video erklärt.
Das Messerset einer KESSEL Schneidradpumpe kann einfach und schnell getauscht werden. Dieses Montagevideo bietet eine gute Unterstützung zur Einbauanleitung und zeigt die notwendigen Schritte.
Downloads
Downloads Rückstauhebeanlage Ecolift
Leistungserklärungen
009-036-02_DOP_CE_Ecolift.pdf
Katalogseiten
Zubehör
Ersatzteile
0
Zum Produktvergleich