Rückstaudoppelverschluss Staufix SWA

In die Bodenplatte integrierte Rückstauverschlüsse eignen sich insbesondere für den Neubau.

Die Rückstausicherung für fäkalienfreies Abwasser

Der Rückstaudoppelverschluss Staufix SWA kann als zentrale Rückstausicherung bei fäkalienfreiem Abwasser nach EN 13564 Typ 2 eingesetzt werden. Er eignet sich für Duschen, Waschbecken und Waschmaschinen, die sich im Keller befinden. Auch Kellertreppenabgänge bis 5 m² dürfen über den Rückstauverschluss entwässert werden, wenn durch Schwellen oder ähnliche Lösungen das Eindringen von Regenwasser in das Gebäude während der Rückstauphase verhindert wird.

Im Normalbetrieb fließt das Abwasser aus dem Haus durch den Rückstauverschluss in den Kanal. Wasser aus dem Kanal, dass sich zurückstaut wird bereits durch die äußere Klappe am Eindringen ins Gebäude gehindert. Über einen handverriegelbaren Notverschluss kann die Klappe während eines Rückstauereignisses, oder während einer längeren Abwesenheit zusätzlich verriegelt werden. Die zweite Klappe dient der zusätzlichen Sicherheit.

Der Rückstauverschluss Staufix SWA ist als Einbauset für die Bodenplatte erhältlich und eignet sich hier besonders für Neubauten. Die Version für die freiliegende Abwasserleitung bietet sich im Falle einer Sanierung an und kann dabei schnell und einfach eingebaut werden.

Produktvorteile:

  • Doppelte Sicherheit
    zwei Pendelklappen sorgen für einen sicheren Schutz vor Rückstau bei fäkalienfreiem Abwasser. Zusätzlich kann der Rückstauverschluss bei längerer Abwesenheit durch einen Notverschluss verriegelt werden.

  • Flexibler Einbau
    Neues Verlängerungsstück mit mittigem Flansch, Gegenflansch und elastomerer Sperrbahn optional - zum Schutz vor drückendem Wasser bei Einbau in WU-Beton.

  • Rattenschutzklappe
    Rückstauklappe aus Edelstahl gegen Ratten und Ungeziefer als Zubehör erhältlich.

  • Abnehmbare Muffen und Spitzenden
    Muffen und Spitzenden in unterschiedlichen Nennweiten (bis DN 200) individuell kombinierbar.

  • Grundkörper mit nur 9 mm Eigengefälle
    Dadurch ist auch ein nachträglicher Einbau in bestehender Abwasserleitungen möglich.

  • Schnelle und einfache Wartung
    Durch die serienmäßigen Schnellspannverschlüsse aus Kunststoff lassen sich die Rücktauverschlüsse einfach und schnell ohne Werkzeug warten.

  • Einfach Umrüstung
    Der Rückstauverschluss Staufix SWA lässt sich nachträglich - auch im eingebauten Zustand - mit dem Umrüstsätzen Staufix FKA und Pumpfix F nachrüsten.
  • Der Rückstauverschluss Staufix SWA steht zum Einbau in die Bodenplatte ...
  • ... und zur Installation in einer freiligenden Rohrleitung zur Verfügung.
  • Abnehmbare Muffen in Spitzenden in verschiedenen Nennweiten kombinierbar.