Rückstaupumpanlage Pumpfix F

Pumpt gegen Rückstau und entsorgt Oberflächenwasser

Die Rückstaupumpanlage Pumpfix F sichert einzelne Entwässerungs-Gegenstände wie Toilette, Dusche, Waschbecken, Waschmaschine und Kellertreppenaußenabgang unterhalb der Rückstauebene.

Das Abwasser wird kontinuierlich und energiefrei zum Kanal hin mit freiem Gefälle entsorgt. Im Rückstaufall wird durch automatische Zuschaltung der Pumpe sicher auch gegen den Rückstaudruck entwässert. Ein Schneidrad sorgt dafür, dass bei fäkalienhaltigem Abwasser auch Feststoffe zerkleinert und gegen den Rückstaudruck in den Kanal gefördert werden. Mit dieser Funktion ist der Pumpfix F der Einzige, der gegen Rückstau pumpt!

Produktvorteile:

  • Hybrid-Funktion
    Nutzt das natürliche Gefälle zum Kanal. Pumpeneinsatz nur bei Rückstau vom Kanal.

  • Unterflurinstallation
    Mit befliesbarer Abdeckung und Ablauffunktion. Anfallendes Oberflächenwasser, z.B. bei Rohrbruch, wird trotz Rückstau zum Kanal gepumpt.

  • Überflurinstallation
    Die Alternative zum nachträglichen Einbau in eine freiliegende Abwasserleitung ohne größere Umbaumaßnahmen. Freier und einfacher Zugang zum Aggregat ohne Werkzeug.

  • Selbstdiagnosesystem
    Steckerfertige Comfort-Schaltgeräte mit Selbstdiagnosesystem SDS mit Displayanzeige - ohne Elektrofachkraft anschließbar.

  • Rohrstutzen
    Abnehmbare Muffen und Spitzenden in DN 100, 125, 150 und auch in DN 200.

  • Flexibler Einbau
    Neues Verlängerungsstück mit mittigem Flansch, Gegenflansch und elastomere Sperrbahn optional – zum Schutz vor drückendem Wasser bei Einbau in WU-Beton.
  • Die Rückstaupumpanlage steht zum Einbau in die Bodenplatte ...
  • ... und zur Installation in einer freiligenden Rohrleitung zur Verfügung.
  • Integrierte Ablauffunktion zur Oberflächenentwässerung - Kontinuierliche Entwässerung auch im Katastrophenfall.
  • Steckerfertige Schaltgeräte mit Selbstdiagnosesystem SDS für höchste Sicherheit.

Pumpentyp:

Leistungsdiagramm SPZ 1000
  • SPZ 1000
    Leistung (P1): 1000 W
    Spannung:      230 V
    Betriebsart:     S3 - 30%
    Fördermenge: max. 10,9 m3/h
    Förderhöhe:    max. 9,5 m

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung durch das DIBT
mit der Zulassungsnummer Z-53.2-388

Zulassung zum Download