Entwässerungsspezialist präsentiert innovative Hybrid-Hebeanlage

KESSEL auf der ISH

Ecolift XL steht auf der ISH 2015 im Fokus
(Lenting, 20. Februar 2015) Im Zentrum des Messeauftritts der KESSEL AG steht während der diesjährigen ISH die Hybrid-Hebeanlege Ecolift XL. Zusätzlich zeigt der Entwässerungsspezialist innovative Lösungen aus dem Entwässerungssortiment – darunter auch der Wandablauf Scada, die Duschrinnen Linearis Compact und Comfort sowie Deckenabläufe aus dem Hochleistungsverbundwerkstoff Ecoguss. Darüber hinaus präsentiert KESSEL die neue Pumpstation Aqualift XL zur Trockenaufstellung. Zu sehen sind die Produkte vom 10. bis 14. März am Stand A 96 in Halle 4.0.

Hybrid-Hebeanlage im XL-Format
Mit Ecolift XL bietet die KESSEL AG jetzt auch eine Hybrid-Hebeanlage für den Einsatz in gewerblich genutzten Gebäuden und Mehrfamilienhäusern an. „Bisher konnte Ecolift nur in Einfamilienhäusern installiert werden. Mit der XL-Variante können nun auch große Abwassermengen bewältigt werden“, erklärt Lars Weißmann, Leiter Produktmanagement bei der KESSEL AG. Der Vorteil der Hybrid-Hebeanlage gegenüber klassischen Hebeanlagen: Ecolift XL nutzt im Normalbetrieb die Effizienz des natürlichen Gefälles und pumpt das Abwasser nur im Rückstaufall. Dann wird es wie bei einer klassischen Hebeanlage über eine Druckschleife in den Kanal gehoben. „Damit sparen die Betreiber nicht nur Stromkosten ein, denn die Pumpe läuft nur bei Rückstau vom Kanal. Auch die Wartungskosten sind deutlich geringer“, sagt Weißmann. Ecolift XL ist in einen neu konstruierten hochwertigen normgerechten Kunststoffschacht integriert. Er ist sowohl für den Einbau ins Erdreich als auch in Beton geeignet.

Pumpstation Aqualift F XL
Die KESSEL AG hat ihr Pumpstationen-Sortiment um eine trocken aufgestellte XL-Variante erweitert. Die Pumpstation Aqualift F XL ist jetzt neben der Einstiegsweite mit 600 Millimeter auch erstmalig mit einer Einstiegsweite von 800 Millimetern erhältlich. Die Öffnung mit einem Durchmesser von 800 Millimetern ist immer dann gefordert, wenn die Pumpstation nicht in Verkehrswegen verbaut wird. Die trockene Aufstellung bietet gegenüber der Nassaufstellung vor allem hygienische Vorteile bei der Wartung und Reparatur. Besonders wichtig: Aufgrund der Trockenaufstellung benötigen die Pumpen der Pumpstation Aqualift F XL keine ATEX-Zulassung. Das reduziert die Kosten bei Anschaffung und Ersatzbedarf der Pumpen enorm.

Linienentwässerung für jeden Geschmack
Weitere Highlights am KESSEL-Messestand: Die Duschrinnen Linearis Comfort und Linearis Compact. Linearis Comfort kann mit zahlreichen Designabdeckungen, zum Beispiel mit integrierter Beleuchtung oder in Holzoptik, kombiniert werden. Linearis Compact ist mit einer Gesamteinbauhöhe von nur 80 Millimetern besonders geeignet für die Sanierung. Linearis Comfort kann auch mit dem innovativen Ecoguss-Ablaufprogramm kombiniert werden, der mit dem Brand- und Rauchgasschutzeinsatz Fire Kit und der Durchgangsdichtung Quickfit ausgestattet werden kann und über eine aktuelle Brandschutz-Zulassung verfügt.

Abwasser durch die Wand ableiten
Neben der Punkt- und Linien-Entwässerung bietet die KESSEL AG neu auch den Wandablauf Scada an. Durch den Einbau in die Wand befindet sich der Ablauf nicht in der Belastungszone Boden. Darüber hinaus sorgt der Wandablauf für neue Möglichkeiten der Badgestaltung: Scada ist der erste Wandablauf, der auch als beleuchtete Designvariante erhältlich ist. Die Gesamtaufbauhöhe ist mit gerade einmal 80 Millimetern bis zur Fliesenoberkante und 65 Millimetern bis zum Flansch sehr gering und kann damit flexibel in jede Vorwandinstallation integriert werden. Der Wandablauf kann im Trocken- und Nassbau eingesetzt werden.

Optimierte Fettabscheiderserie EasyClean

Der neue Fettabscheider der KESSEL AG unterscheidet sich vom Vorgänger sowohl mit neuer Technik als auch im Design. Die komplette Technik wurde in den Abscheider integriert, dadurch ist EasyClean wesentlich kompakter. Zusätzlich erleichtert die geschwungene Form des neuen Fettabscheiders die Einbringung, zum Beispiel durch enge Treppenhäuser und Türen. Der abgeschrägte Bodenteil sorgt dafür, dass der Schmutz während der Reinigung zum tiefsten Punkt des Bodens fließt. Dadurch wird das Restschlammvolumen auf drei Liter reduziert. Dank der neuen Hochleistungsentsorgungspumpe wird der Wasserverbrauch um bis zu 32 Prozent gesenkt und die Entsorgungszeit um bis zu 40 Prozent verkürzt.