Rückstausortiment in neuer Modulbauweise

Die neuen Modulsets von KESSEL bieten Händlern und Verarbeitern jetzt noch mehr Flexibilität.

Mehr Flexibilität für Händler und Verarbeiter

(Lenting, 24. Januar 2012) Mit der neuen Modulbauweise des Kessel-Rückstausortiments sind Händler und Verarbeiter jetzt noch flexibler. Ab Februar 2012 sind die Modulsets für Pumpfix F, Staufix FKA und SWA jeweils sowohl für die Version Bodeneinbau als auch für den Einbau in die freie Rohrleitung erhältlich. Sie können mit Spitzenden oder Muffen von DN 100 bis 200 kombiniert werden. Verarbeiter können das Produkt jetzt genau so zusammenstellen, wie es die individuelle Einbausituation erfordert. „Bisher waren Spitzende und Muffe bereits montiert. Jetzt sind sie alternativ dazu auch unabhängig vom Rückstauverschluss einzeln und in jeder Größe erhältlich“, erklärt Franz Xaver Leibinger, Produktmanager für Rückstauverschlüsse bei Kessel. Händler sparen durch die neuen Modulsets Lagerfläche und damit Kosten.

Modulsets reduzieren Lagervolumen

Bisher mussten insgesamt zwölf Rückstauverschlüsse gelagert werden, um die gesamte Produktpalette an Premium-Rückstauverschlüssen anbieten zu können. Jetzt sind es nur noch drei Modulsets. Zusätzlich sind lediglich die wesentlich platzsparenderen Spitzenden und Muffen in vier verschiedenen Nennweiten aufzubewahren. Verarbeiter müssen sich nur noch für den passenden Rückstauverschluss entscheiden und können individuell die entsprechenden Muffen oder Spitzenden auswählen.

Immer normgerecht

Häufig werden noch immer Rückstauverschlüsse eingebaut, die nicht der Norm entsprechen. Mit den Premium-Rückstauverschlüssen passiert das nicht. „Verarbeiter und Händler sind mit den Modulsets in jedem Fall auf der sicheren Seite. Denn diese Rückstauveschlüsse können auch noch im eingebauten Zustand umgerüstet werden und sind damit immer normgerecht“, sagt Leibinger.

Über die Kessel AG:
Die 1963 gegründete Kessel AG zählt seit Jahrzehnten zu den führenden Herstellern von Entwässerungslösungen für Grundstücke und Gebäude und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Zum Produktspektrum zählen unter anderem Rückstauverschlüsse, Hebeanlagen, Abscheider und Kleinkläranlagen. Duschrinnen und Abläufe werden unter der Marke KesselDesign geführt.