Neu von KESSEL: Pumpstation aus Kunststoff im Schachtsystem LW 600

Die neue Pumpstation von KESSEL besteht aus einem KESSEL-Standard-Schacht LW 600 und einer integrierten Pumpe für Schmutz- und Regenwasser.

(Lenting, 2. März 2010) Eine neue Pumpstation aus Kunststoff mit der lichten Weite (LW) 600 hat jetzt der Entwässerungsspezialist KESSEL entwickelt. Sie lässt sich für die Entwässerung von fäkalienfreiem Abwasser unterhalb der Rückstauebene, zur Rückstausicherung von Abscheideranlagen und zur Entwässerung von Drainageleitungen einsetzen. Ihr Einbau erfolgt im Erdreich außerhalb des Gebäudes.

Hebeanlage und Schacht in einem

Die Pumpstation besteht aus einem KESSEL-Standard-Schacht LW 600 und einer integrierten Pumpe für Schmutz- und Regenwasser. Die Anlage ist als Einzel- oder Doppelversion erhältlich und zur Rückstausicherung mit einer Rückschlagklappe ausgestattet. Gesteuert wird die Pumpe über einen innovativen Drucksensor: Sobald der Wasserstand eine bestimmte Höhe erreicht hat, springt die Pumpe an und befördert das Wasser über eine Druckleitung in den Abwasserkanal. Dank eines zum Schacht gehörigen, höhenverstellbaren Aufsatzstückes, ist ein stufenloser Höhen- und Niveauausgleich um bis zu 500 Millimeter möglich. So können Anpassungen an das Bodenniveau mühelos vorgenommen werden.

Unkomplizierte Wartung

Besonders vorteilhaft für Wartung und Instandhaltung: Die Pumpe kann aufgrund eines Bajonettverschlusses einfach per Hand herausgenommen werden – und das ohne Werkzeug und ohne in den Schacht einzusteigen. Auch die Rückschlagklappe lässt sich zu Wartungszwecken als eigenes Element entnehmen, ohne dass vorher die Pumpe demontiert werden muss.

Weitere Informationen:
KESSEL AG
Bahnhofstraße 31
85101 Lenting
Tel.: (0 84 56) 27-460
Fax: (0 84 56) 27-102
www.kessel.de