Neu von KESSEL für die Bad-Sanierung: Duschrinne LINEARIS Compact

Eignet sich besonders für die Sanierung: die neue KESSEL-Duschrinne LINEARIS Compact mit einer Gesamtaufbauhöhe von nur 80 Millimetern.

Niedrige Einbauhöhe und hohe Abflussleistung

(Lenting, 2. August 2010) Mit der Duschrinne LINEARIS Compact erweitert der Entwässerungsspezialist KESSEL seine Rinnenkollektion auf acht Rinnen. Die 60 Millimeter breite Rinne verfügt über eine extrem niedrige Gesamteinbauhöhe von nur 80 Millimetern – damit eignet sie sich besonders gut für den Einsatz bei der Renovierung beziehungsweise Sanierung. Trotz ihrer flachen Bauweise überzeugt LINEARIS Compact durch eine Abflussleistung von 30l/min ohne Aufstau und 36l/min mit 10 Millimetern Aufstau. Die Rinne mit der Nennweite DN 50 ist in vier verschiedenen Längen von 750 bis 1.150 Millimetern erhältlich und besitzt eine Sperrwasserhöhe von 22 Millimetern.

Unangenehmen Gerüchen ist der Weg versperrt

Ein weiterer Vorteil ist der integrierte Geruchverschluss. Die dicht abschließende Klappe hält nicht nur die unangenehmen Kanalisationsgerüche zurück, die bei herkömmlichen Geruchverschlüssen durch Austrocknung häufig entstehen, sie schützt auch vor Ungeziefer und Schaumbildung. Für die besondere Optik sorgt ein wendbarer Steg, der entweder individuell befliest werden kann und sich so beinahe unsichtbar in das Bad einfügt oder einfach durch seine zeitloselegante Edelstahl-Optik überzeugt.