KESSEL strukturiert Vertrieb neu

Thomas Nimsgern wird Vertriebsleiter Deutschland

(Lenting, 20. März 2009) Am 1. April 2009 übernimmt Thomas Nimsgern die Vertriebsleitung Deutschland der KESSEL AG. In dieser Funktion berichtet er an den Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, Alexander Kessel, der diesen Bereich bisher selbst geführt hat. Nimsgern ist ein Mann der Praxis. Der gelernte Schlossermeister im Handwerk war zunächst als Fertigungsmeister tätig, bevor er in den Vertrieb und in die Beratung wechselte. Er hat langjährige Vertriebserfahrung in leitenden Positionen. Der 46-Jährige arbeitet seit 2004 für KESSEL und will in den nächsten Jahren die hervorragende Stellung des Unternehmens im Bereich der Entwässerungstechnik noch weiter ausbauen. Nimsgern: "Mein Ziel ist es, zukünftig das Kerngeschäft weiter zu entwickeln und in neuen, zukunftsorientierten Geschäftsfeldern zu wachsen." Zu seinen Aufgaben gehöre unter anderem der Ausbau der Vertriebsaktivitäten in neuen und erweiterten Zielgruppen, die Entwicklung des Projektgeschäftes und des Key-Account-Managements sowie die Zusammenführung aller Vertriebseinheiten.

Nimsgern wird als Prokurist für die Vertriebsbereiche Entwässerungstechnik, Projekte und Tiefbau in Deutschland verantwortlich zeichnen, mit mehr als 70 Mitarbeitern im Außen- und Innendienst. Unterstützt wird er dabei von Oliver Schramm, Vertriebsleiter Süd, Andreas Molitor, Vertriebsleiter Nord, Heinz Köhler, Vertriebsleiter Tiefbau, sowie den Key-Account-Managern Bernd Lautner und Raphael Pfitzner.

Das 1963 gegründete Unternehmen zählt seit Jahren zu den führenden Herstellern von Entwässerungslösungen für Grundstücke und Gebäude. Mehr als 400 Mitarbeiter erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 55 Millionen Euro.