Neue Technik, neues Wissen, neue Lehrgänge

(Lenting, 23. Oktober 2008) Der Entwässerungsspezialist KESSEL hat sein Seminarprogramm für das Jahr 2009 erneut erweitert. Mit seinen neuen Lehrgängen zum Thema Instandhaltung von Entwässerungs-Produkten unterstützt das Unternehmen Experten der Bau- und Sanitärbranche bei ihrer täglichen Arbeit. Denn nur wer auf dem neusten Stand der Technik ist, kann in einer Zeit sich ständig verändernder Anforderungen bestehen. Damit die Seminarbesucher das erlernte Wissen gleich am Original-Produkt "testen" können, hat KESSEL am Schulungsstandort Lenting ein neues Kundenforum eröffnet. In der Multimedia-Ausstellung "Erlebniswelt Entwässerungstechnik" sind alle KESSEL-Produkte an ihren typischen Einbauorten zu sehen. Zusätzlich erklären Bildschirmpräsentationen, wie die Produkte im einzelnen funktionieren.

Spezielle Lehrgänge rund um die Instandhaltung

Neu im Programm hat KESSEL nun Lehrgänge rund um den Einbau, die Funktion und die Wartung von Rückstauverschlüssen, Hebeanlagen und Kleinkläranlagen. "Die Nachfrage nach Seminaren, die sich speziell mit der Wartung von Entwässerungsanlagen beschäftigen, ist im letzten Jahr stark gestiegen - besonders für den Bereich Rückstauverschlüsse und Hebeanlagen. Denn auf Dauer garantiert nur eine regelmäßige und professionelle Wartung eine voll funktionsfähige Anlage und damit einen effektiven Rückstauschutz. Mit den neuen Lehrgängen tragen wir diesem Informationsbedarf von Installateuren, Servicetechnikern und Bauunternehmern Rechnung", erklärt Reinhard Späth, Marketingleiter bei KESSEL.

Sparen mit KESSEL

Eine weitere Neuheit ist ein Sachkundelehrgang zum Thema Leichtflüssigkeits- und Fettabscheider. Zielgruppe für das Seminar sind unter anderem Betreiber von Tankstellen, Reparaturwerkstätten und gastronomischen Betrieben, aber auch Planer, Bauunternehmer und Gewässerschutzbeauftragte. Sie können dort die geforderten Sachkunden nach DIN 1999-100 und 4040-100 erwerben und somit die monatlichen Eigenkontrollen der Abscheider künftig selbst durchführen.

Mit KESSEL zum Fachmann

Die bewährten Veranstaltungen zu den Themenbereichen "Basiswissen Entwässerungstechnik", "Schutz vor Wasser im Keller", "Planung Entwässerungstechnik", "Einbau Grundstück", sowie "Einbau Gebäude / Rohbau / Haustechnik" finden auch 2009 wieder statt. Das Besondere: Da die Module im Baukastensystem gebucht werden können, kann sich jeder Seminarbesucher je nach Gewerk und Einsatzort sein eigenes Programm zusammenstellen. Weiterhin kann auch die Zusatzqualifikation "Fachmann/Fachfrau Entwässerungstechnik" erworben werden. Voraussetzung zum Erhalt des Zertifikats ist der Besuch des Basisseminars zum Thema Entwässerung und die Teilnahme an mindestens zwei weiteren vertiefenden Seminaren. Alle Seminare finden an den insgesamt vier Schulungs-Standorten in Lenting, Mainz, Leipzig und Köln statt.

KESSEL AG, Bahnhofstraße 31, 85101 Lenting, Tel.: (0 84 56) 27-3 29, Fax: (0 84 56) 27-1 40, www.kessel.de