KESSEL eröffnet neues Kundenforum mit Schulungszentrum und Multimedia-Ausstellung

Neu entwickeltes Schulungskonzept setzt auf emotionale Ansprache und praxisnahe Fortbildung

(Lenting, 17. April 2008) Mit einer Veranstaltung für geladene Gäste aus der SHK-Fachwelt hat der Entwässerungsspezialist KESSEL sein mehr als 1.000 Quadratmeter großes neues Kundenforum eröffnet. Dort werden zukünftig Planer, Verarbeiter und Händler geschult sowie in der Multimedia-Ausstellung "Erlebniswelt Entwässerungstechnik" das Thema Entwässerung präsentiert. Dazu hat KESSEL ein neues Schulungskonzept entwickelt und sein Seminarangebot komplett überarbeitet.

Fachwissen auf neuen Wegen vermitteln

Mit dem Kundenforum will KESSEL nicht nur aktuelles Fachwissen vermitteln, sondern die Teilnehmer auch für das Thema Entwässerung begeistern. "Wir wollen das, wofür wir täglich arbeiten, auf ganz neuen Wegen, das heißt emotional und praxisnah, kommunizieren. Mit dem Kundenforum leisten wir außerdem einen Beitrag zur Aus- und Weiterbildung in der Branche und machen den Entwässerungsspezialisten KESSEL als Marke erlebbar", erklärt Marketingleiter Reinhard Späth. Darüber hinaus soll das Kundenforum Teilnehmern das Geschäftsfeld Entwässerungstechnik näher bringen. So sind in Zukunft auch Fach- und Kundenveranstaltungen geplant, auf denen Gäste neue Kontakte knüpfen können.

Entwässerung zum Anfassen

Das Kundenforum ist in drei Abschnitte unterteilt. Die Multimedia-Ausstellung "Erlebniswelt Entwässerungstechnik" macht Entwässerung zum Erlebnis für alle Sinne: In einem kurvigen Tunnel sind die Produkte auf großformatigen Fotos an typischen Einbauorten zu sehen. Zu jedem Erzeugnis können Präsentationen auf einem Plasmabildschirm aktiviert werden.

Im KESSEL-Praxishaus erfährt der Besucher, wie die Produkte funktionieren. Sie sind in dem von allen Seiten einsehbaren Modellhaus im eingebauten Zustand zu sehen. Per Knopfdruck lässt sich jedes einzelne Gerät aktivieren. Durchsichtige Plexiglasrohre zeigen, wohin das Wasser bei der Entwässerung fließt.

Neues Schulungskonzept für praxisnahe Fortbildung

Die Fachseminare rund um das Thema Entwässerung finden im KESSEL-Schulungszentrum statt. Das neue Konzept orientiert sich eng an der Berufspraxis der Teilnehmer: Passend zum eigenen Gewerk und dem für sie relevanten Einbauort können sich die Teilnehmer das passende aus insgesamt neun Seminaren aussuchen. Darüber hinaus vermittelt ein Spezialseminar zur Unternehmensführung im Handwerk die notwendigen Kenntnisse, um die eigene Firma fit für den Wettbewerb zu machen. KESSEL reagiert damit auf den großen Bedarf an kaufmännischen Schulungen. Das Qualifizierungsprogramm besteht aus verschiedenen Modulen: Neben der strategischen Zielplanung werden auch Kenntnisse über Unternehmensorganisation, Marketing sowie Kundendienst- und Projektmanagement vermittelt. Außerdem unterstützt KESSEL Installateure dabei, das wachsende Geschäftsfeld Instandhaltung auszubauen: Ein entsprechender Lehrgang behandelt umfassend Fragen zu Wartung und Service von Rückstausicherungen und Hebeanlagen.

Umfangreiches Informationsmaterial erhältlich

Alle Informationen zu den Schulungen sind in einer kompakten Seminarbroschüre zusammengefasst, die direkt bei KESSEL angefordert werden kann. Wissenswertes zum Kundenforum finden interessierte Leser in dem Leporello "KESSEL-Kundenforum". Dieser kann bei KESSEL bestellt werden und steht auch unter www.kessel.de zum Download bereit. Hier können sich Interessierte auch für die Schulungen anmelden.

KESSEL AG, Bahnhofstr. 31, D-85101 Lenting, Telefon: (0 84 56) 27-3 29, Fax: (0 84 56) 27-1 40