LUX ELEMENTS und KESSEL vereinbaren Herstellerkooperation

Zusammenarbeit umfasst Duschtassen für hochwertige Bäder

(Lenting, 22. April 2008) Der Entwässerungsspezialist KESSEL und LUX ELEMENTS, Hersteller von Hartschaumplatten für den Bau- und Sanitärbereich, arbeiten zukünftig im Segment Premium-Duschtassen zusammen. Dazu wird KESSEL die bodenbündigen Hartschaum-Duschtassenelemente aus der Produktreihe TUB mit Grundkörpern und Aufsatzstücken aus seiner Badablaufkollektion ausstatten. Die Kooperation soll vor allem Endverbraucher und Verarbeiter hochwertiger Privat- und Gewerbebäder ansprechen. Bereits im Handel erhältlich ist TUB-LINE mit der Design-Duschrinne Linearis Super60. Darüber hinaus werden die Duschtassen mit der KESSEL-Ablaufserie Practicus und dem neuen Hochleistungs-Badablauf "Der Ultraflache" vertrieben. Mit diesem besonders niedrigen Ablauf konnte die Aufbauhöhe der Hartschaum-Duschtassen entscheidend minimiert werden. Alle Systeme sind mit verschiedenen Ablaufrosten der Badablaufkollektion von KESSEL kombinierbar. Verarbeitern und Planern stehen so maßgeschneiderte Varianten für unterschiedliche Einbausituationen zur Verfügung.

Bündelung von Know-how kommt Produktqualität zugute

Während KESSEL der marktführende Anbieter von Lösungen für Entwässerungstechnik ist, gehört LUX ELEMENTS zu Europas Top-Herstellern von Hartschaumplatten für den Ausbau im Innenbereich. "Damit arbeiten zwei Hersteller zusammen, die in ihrem jeweiligen Segment zu den führenden Unternehmen gehören. So profitieren Verarbeiter und Endverbraucher von gebündeltem Know-how und entsprechend hochwertigen Produkten", so LUX ELEMENTS-Geschäftsführer Thomas Lux.

Kooperation bringt Synergien im Vertrieb

Darüber hinaus erwarten beide Seiten von der Zusammenarbeit Synergien im Vertrieb und eine Steigerung ihres Bekanntheitsgrades: Während KESSEL-Produkte beim Fließenfachhandel bekannter werden sollen, verspricht sich LUX ELEMENTS mehr Präsenz im Sanitärfachhandel. "Außerdem können wir uns in der Auftragsakquisition gegenseitig zuarbeiten und unterstützen, so zum Beispiel bei größeren Projekten, wo nicht nur Badausstattungen, sondern auch andere Produkte gefragt sind", so Alexander Kessel, Geschäftsführer beim bayerischen Entwässerungsspezialisten. Auch zukünftig will der Vertrieb daher bei Projekten im In- und Ausland kooperieren.

KESSEL AG, Markus Pfalzgraf, Bahnhofstraße 31, 85101 Lenting, Tel. (0 84 56) 27-3 35, Fax: (0 84 56) 27-1 11, www.kessel.de