Fortbildung für die Durchführung der Zustands- und Funktionsprüfung von privaten Abwasserleitungen gemäß Selbstüberwachungsverordnung Abwasser (SüwVO Abw)

Zur reibungslosen und erfolgreichen Durchführung seiner Aufgaben benötigt der Sachkundige, für die Durchführung von Zustands- und Funktionsprüfungen, ein stets dem aktuellen technischen Standard und den jeweils geltenden rechtlichen Vorschriften entsprechendes Fachwissen in Kombination mit guten fachpraktischen Erfahrungen.
Es gilt die Technik und die Funktionsweisen verschiedenster Prüfsysteme sowie eine nicht unerhebliche Anzahl von Gesetzen, Vorschriften und Regelungen für die Prüfung, Inspektion und ggf. auch die Sanierung von Abwasseranlagen zu beherrschen und in der Praxis sicher anzuwenden.
Nach der SüwVO Abw muss der Sachkundige mindestens alle 3 Jahre an einer geeigneten, zweitägigen Fortbildungsveranstaltung teilnehmen.
Diese zweitägige Fortbildung vertieft und aktualisiert die bereits erworbene Sachkunde und das fachpraktische Wissen des Teilnehmers/der Teilnehmerin und dient somit für weitere 3 Jahre dem Erhalt des Sachkundetitels und sichert damit den weiteren Eintrag auf der Landesliste NRW.
Im Verlauf der Tage wird den Teilnehmenden ausreichend Raum für Erfahrungsaustausch und Diskussion gegeben. Konkrete Praxisfälle aus dem Alltag werden ebenso behandelt wie die verschiedenen Haftungsrisiken im Falle eines Regelverstoßes und Lösungsansätze zur Vermeidung von Risiken. Außerdem werden die Unterschiede, die sich durch unterschiedliche Regelungen in der Abwassersatzungen der Städte und Gemeinden ergeben, behandelt.

Hinweis

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass aufgrund der Teilnahme am Lehrgang kein
Anspruch auf Eintragung in die Landesliste der Sachkunde gemäß § 61 LWG besteht.

ABSCHLUSS / ZERTIFIKAT

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmer/die Teilnehmerinnen ein neues, gültiges Zertifikat. Die Anerkennung der Sachkunde erfolgt durch die jeweils zuständige nordrhein-westfälische Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer oder Ingenieurkammer-Bau; im Übrigen durch die zuständige Behörde. Die Eintragung in die landesweite Liste der Sachkundigen (siehe oben) erfolgt nach Anerkennung durch die Kammern.
Zu beachten ist, dass auch dieses Zertifikat nach weiteren 3 Jahren einer Auffrischung in diesem Sinne bedarf.

Referenten

Hr. Schulte-Zweckel

Fachdozenten der KESSEL AG

DatumSeminarOrt
20.03.-21.03.2017Fortbildung für die Durchführung der Zustands- und Funktionsprüfung von privaten Abwasserleitungen gemäß SüwVO AbwKerpen

Kontaktdaten für die Seminaranmeldung

Anrede*
Titel
Vorname*
Name*
Firma*
Kundennummer
Branche
Straße*
PLZ*
Ort*
Land*
 
Für Rückfragen
Telefon*
Telefax*
E-Mail*
Mitteilung

Bevorzugtes Kommunikationsmedium für Seminarbestätigung:

Post
Telefax
E-Mail