Ausbildungslehrgang Fachfrau/-mann Entwässerungstechnik
Kenntnisse zu Technik und Produkten sind für den Erfolg von Handel und Handwerk ein entscheidender Faktor. Der Ausbildungskurs Fachmann Entwässerung umfasst das Erlernen spezifischen Fachwissens aus verschiedenen Bereichen der Entwässerung.
Planung Entwässerungstechnik
Dieses Seminar behandelt nicht nur die wesentlichen Normen für die Einbauorte Gebäude und Keller, sondern macht theoretisches Wissen in der Praxis anwendbar. So lernen Sie zum Beispiel, wie Sie die richtige Rückstausicherung für den Bauherrn ermitteln und wie Sie Bodenabläufe unter Berücksichtigung der zentralen bauwerklichen Gegebenheiten planen können.
Fachplaner Gebäudeentwässerung
Mit diesem Lehrgang verschaffen Sie sich den aktuellen Kenntnisstand zu den relevanten Normanforderungen, zur Entwässerungstechnik, zu Schutz vor Wasser im Keller (Rückstauverschlüsse, Hebeanlagen) bis hin zu Abläufen, Abscheidetechnik und Brandschutz. Mit dem Zertifikat von PersCert TÜV können Sie nach bestandener Prüfung Ihren Kunden gegenüber Ihre besondere Fachkompetenz bei Planung und Installation von Gebäudeentwässerungstechnik glaubhaft nachweisen und sich sichtbar von Wettbewerbern abheben.
Sachkunde für die Durchführung der Zustands- und Funktionsprüfung von privaten Abwasserleitungen gemäß SüwVO Abw
Zur reibungslosen und erfolgreichen Durchführung seiner Aufgaben benötigt der Sachkundige, für die Durchführung von Zustands- und Funktionsprüfungen, ein stets dem aktuellen technischen Standard und den jeweils geltenden rechtlichen Vorschriften entsprechendes Fachwissen in Kombination mit guten fachpraktischen Erfahrungen.Es gilt die Technik und die Funktionsweisen verschiedenster Prüfsysteme sowie eine nicht unerhebliche Anzahl von Gesetzen, Vorschriften und Regelungen für die Prüfung, Inspektion und ggf. auch die Sanierung von Abwasseranlagen zu beherrschen und in der Praxis sicher anzuwenden.Nach der SüwVO Abw muss der Sachkundige mindestens alle 3 Jahre an einer geeigneten, zweitägigen Fortbildungsveranstaltung teilnehmen.Diese zweitägige Fortbildung vertieft und aktualisiert die bereits erworbene Sachkunde und das fachpraktische Wissen des Teilnehmers/der Teilnehmerin und dient somit für weitere 3 Jahre dem Erhalt des Sachkundetitels und sichert damit den weiteren Eintrag auf der Landesliste NRW.Im Verlauf der Tage wird den Teilnehmenden ausreichend Raum für Erfahrungsaustausch und Diskussion gegeben. Konkrete Praxisfälle aus dem Alltag werden ebenso behandelt wie die verschiedenen Haftungsrisiken im Falle eines Regelverstoßes und Lösungsansätze zur Vermeidung von Risiken. Außerdem werden die Unterschiede, die sich durch unterschiedliche Regelungen in der Abwassersatzungen der Städte und Gemeinden ergeben, behandelt.
Fortbildung für die Durchführung der Zustands- und Funktionsprüfung von privaten Abwasserleitungen gemäß SüwVO Abw
Sachkundige für die Dichtheitsprüfung müssen regelmäßig an einer geeigneten, mindestens eintägigen Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen. Dieses Seminar ist eine solche Fortbildungsveranstaltung zur regelmäßigen Auffrischung, besonders für die Sachkunde gemäß § 61a LWG-NRW (alle drei Jahre), DIN 1986-30 und RAL GZ Inhaber. Die Veranstaltung eignet sich auch für die Fortbildung von Sachkundigen für Dichtheitsprüfungen von Leitungen, Kanälen und Anlagen für Abwasser außerhalb von Grundstücken (u.a. gemäß DIN EN 1610), sowie sachkundige Kanalinspekteure.