Privater Wohnungsbau: Bauen ohne Kanalanbindung

Bauen ohne Kanalanbindung

Fünf bis sieben Prozent der deutschen Haushalte sind nicht an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen. Mit den bewährten Kleinkläranlagen InnoClean PLUS hat KESSEL für die notwendige dezentrale Abwasserbehandlung eine fortschrittliche Lösung im Programm. Diese Anlagen aus hochwertigem PE-HD sind mehr als nur eine Alternative zu Betonanlagen. Vorteile des Werkstoffs Kunststoff sind u.a. ein kostengünstiger Transport, der Einbau ohne schwere Baumaschinen, die absolute Dichtigkeit (auch kein Einwachsen von Wurzelwerk), Resistenz gegen aggressive Abwässer und extreme Bruchsicherheit. Aufgrund der kompakten Abmessungen können die Anlagen oft in bestehende Klärgruben eingesetzt werden. Die Kleinkläranlage InnoClean PLUS reinigt häusliches Abwasser rein biologisch durch das umweltfreundliche SBR-Verfahren. SBR-Kleinkläranlagen reinigen optimal und können, im Vergleich zu anderen Anlagen, am wirtschaftlichsten betrieben werden (geringer Stromverbrauch und nur zwei statt drei Wartungen pro Jahr).

Für die Entwässerung außerhalb des Gebäudes sorgen die Balkon-/Terrassenabläufe mit frostsicherem Auslauf, Regenabläufe sowie PKW-befahrbare Hofabläufe, beide mit herausnehmbarem Schlammeimer. Im Badbereich bietet KesselDesign Abläufe mit modernen, hochwertigen Abdeckungen ganz im Trend moderner Badkonzepte sowie Design-Duschrinnen für bodenebene, barrierefreie Duschen. Die Design- Abdeckungen der Badabläufe bringen Ästhetik und Technik auf den Punkt. Acht verschiedene Rost- Varianten aus massivem Edelstahl geben dem Wunsch nach Individualität den nötigen Spielraum. Sie ermöglichen eine Akzentuierung im Raumkonzept, oder in der befliesbaren Version, eine optische Anpassung an den Bodenbelag.