Kombinierter Fachkundelehrgang für die Überprüfung (Generalinspektion) von Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten und Abscheideranlagen für Fette

Vor Inbetriebnahme und spätestens nach fünf Jahren ist bei Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten (LF) sowie bei Abscheideranlagen für Fette eine Generalinspektion durch einen Fachkundigen durchzuführen. Den Nachweis der Fachkunde können Sie in unserem dreitägigen Seminar erwerben: Sie werden geschult, wie man Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten sowie Abscheideranlagen für Fette entsprechend den rechtlichen und kommunalen Vorschriften und den Anforderungen der DIN EN 858-2 und DIN 1999-100/101 sowie der DIN EN 1825 und DIN 4040-100 fachgerecht überprüft.
Durch den Lehrgang erlangen Sie so Sicherheit bei der Umsetzung der Vorschriften im eigenen Betrieb, Sie erhöhen die Betriebssicherheit und sind in der Lage die Generalinspektion durchzuführen.

Inhalt

  1. Gesetzliche Grundlagen
  2. Anforderungen der technischen Regelwerke, Verordnungen und Gesetze
  3. Bauweise und Funktion
  4. Häufige Mängel an Abscheideranlagen
  5. Führen eines Betriebstagebuches
  6. Praktische Unterweisung und Durchführung der Generalinspektion nach DIN 1999-100/101 und DIN 4040-100
  7. Bewertung des Generalinspektionsberichts
    --> Mängel oder erhebliche Mängel
    --> Umgang mit dem Kunden
  8. Haftung
  9. Arbeitssicherheit
  10. Prüfung

Ihr Nutzen

  • Sie erwerben den für die Generalinspektion von Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten und für Fette erforderlichen Fachkundenachweis
  • Sie kontrollieren und betreiben Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten und für Fette rechtskonform und sicher

Voraussetzung

  • Sachkundenachweis nach DIN 1999-100 und / oder DIN 4040-100
  • Alternativ: Berufspraxis auf dem Gebiet der Abscheidetechnik

Referenten

  • Fachdozenten der KESSEL AG
  • Fachdozenten aus der Praxis

Anmeldeformular

Termine zu diesem Seminar erfahren Sie von der KESSEL-Seminarhotline unter 0 84 56 / 27 - 329.