Arbeitsschutzmanagement der KESSEL AG

Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern beginnt mit einer sicheren und leistungsfördernden Arbeitsumgebung sowie einem umfassenden Gesundheitsmanagement. Die KESSEL AG verpflichtet sich deshalb, alle relevanten Rechtsvorschriften im Arbeits- und betrieblichem Gesundheitsschutz einzuhalten und die Arbeitsbedingungen aller Mitarbeiter stetig zu verbessern. Die Arbeitsschutzpolitik verstehen wir als integralen Bestandteil einer ganzheitlichen Unternehmensführung. Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall bestätigt der KESSEL AG die Einhaltung aller Anforderungen an einen  systematischen und wirksamen Arbeitsschutz nach NLF / ILO-OSH 2001. 

Mit unserem Arbeitsschutzmanagementsystem stellen wir sicher, dass alle Aspekte des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Unternehmen beachtet werden, um letztlich die Gesundheit, Arbeitszufriedenheit und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter zu erhalten und zu fördern. Der Vorstand der KESSEL AG stellt sicher, dass die notwendigen Mittel und Ressourcen zur Verfügung gestellt werden. Die Führungskräfte der Kessel AG gehen bei der Umsetzung der Arbeitsschutzpolitik mit gutem Beispiel voran und erfüllen so ihre Vorbildfunktion gegenüber unseren Mitarbeitern.

Unsere Verantwortung für unsere Mitarbeiter nehmen wir durch folgende Maßnahmen konkret wahr:

  • Mitarbeiter
    Arbeitsschutz ist letztlich Aufgabe aller: Vorstand, Führungskräfte und Mitarbeiter sind an unterschiedlichen Stellen für Arbeitsschutzmaßnahmen verantwortlich. Jeder hat die Pflicht, erkannte Gefahren zu melden und das Recht, die Beseitigung von Gefahrenpotenzialen zu verlangen. Die Führungskräfte gehen bei der Umsetzung der Arbeitsschutzpolitik mit gutem Beispiel voran und erfüllen so ihre Vorbildfunktion gegenüber unseren Mitarbeitern.
  • Sicherheit am Arbeitsplatz
    Wesentlicher Bestandteil des Arbeitsschutzes ist es, das Arbeitsumfeld und die Einrichtungen so zu gestalten, dass Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter und von Personen, die im Auftrag arbeiten, sichergestellt ist. Hierzu wird regelmäßig eine Gefährdungsanalyse erstellt. Präventive Maßnahmen stehen dabei im Vordergrund. Bei der Gestaltung von Arbeitsplätzen und –abläufen berücksichtigen wir neueste Erkenntnisse. Die zur Verfügung gestellte Schutzausrüstung muss von allen betroffenen Mitarbeitern genutzt werden.
  • Kontrolle
    Die Wirksamkeit unserer Arbeitsschutzpolitik wird regelmäßig überprüft und bewertet.
  • Schulung und Information
    Durch regelmäßige Informationen, Schulungen und Weiterbildung fördern wir die Kompetenz und das Bewusstsein unserer Mitarbeiter.